FILMOGRAFIE

IN PRODUKTION

HEIMSUCHUNG

Genre: Horror
Status: Projektentwicklung
Drehbuch und Regie

Der Kampf einer Frau gegen die eigenen Dämonen. Das Ringen einer Mutter um die Nähe ihres Kindes.

HEIMSUCHUNG ist ein Horrofilm, der unter die Haut geht und der Debutfilm eines jungen Teams.

DarstellerInnen: tba

Kamera: Alexander Dirninger
Schnitt: Matthias Writze
Produzentin: Lena Weiss
Produktion: Glitter and Doom Filmproduktion e.U
https://www.glitteranddoom.at/heimsuchung

Stoffentwicklungsförderung des Österreichischen Filminstituts 2016
Projektentwicklungsförderung des Österreichischen Filminstituts 2018
Projektentwicklungsförderung des Filmfonds Wien 2019

WIR CASTEN GERADE – http://abdel-salam.at/news/

FERTIGE FILME

ADAM & ESRA

Mariam Hage

2017, Kurzfilm
19:03 min./HD/
Drehbuch und Regie

Als der Narzisst Adam die uneitle Esra kennen lernt, bildet er sich ein, sie erobern zu müssen. Die Geschichte eines Menschen, der nur im Außen lebt und den Blick in das eigene Innere nicht wagt.

DarstellerInnen: Mariam Hage, Achmed Abdel-Salam, Alexey Hartlieb-Shea, Nicola Neuer
Kamera: Mathias Seebacher
Schnitt: Matthias Writze
Ton: Norbert Bichler, Anna Grenzfurthner, u.a.
Produktion: Saskia Arth

Festivalteilnahmen: 19. Landshuter Kurzfilm Festival 2018 (Weltpremiere), Short to the Point January Nominee 2018, Changing Face International Film Festival (Australia) – Gewinner: Best Student Short April 2018, Cannes Short Film Corner 2018, Palm Springs International Shortfest 2018 – Nordamerika-Premiere, Lebanon Independent Film Festival -Nominee for Best Foreign Short Fiction, Cannes Short Film Festival 2018, Miami Short Film Festival 2018, Linz International Short Film Festival 2018, Austrian Independent Film Festival 2019, Nahia Film Fest – Int. Film Festival about sex, gender and eroticism 2018, Filmfest Düsseldorf 2018, Vimeo Staff Pick – December 2018

Digitale Pressemappe:
http://abdel-salam.at/wp-content/uploads/2018/05/Electronic-Press-Kit.pdf

Der ganze Film auf Vimeo:

Offizieller Trailer:

AUSLASSUNGEN

Ali Abdel-Salam

2017, Essayfilm
22 min./HD/
Konzept, Texte und Regie

Arbeitsfassung

Im Februar 2012 reist Regisseur Achmed Abdel-Salam mit seinem Vater in dessen Heimatland Ägypten. Ein Jahr nach dem Sturz des Präsidenten sind die revolutionären Nachwehen noch deutlich spür- und sichtbar. Vor diesem Hintergrund behandelt der Filmemacher die ambivalente Beziehung zu seinem Vater.

Darsteller: Ali Abdel-Salam, Sabry Nagy, Hamada Nagy, u.a.

VIDEO

Yana Eresina
Achmed Abdel-Salam

2016, Kurzfilm
8 min./HD/
Filmakademie Wien
Drehbuch und Regie

Ein junges Paar. Ein Streit, eine Versöhnung und Momente des gemeinsamen Schweigens. Ein Film über Intimität und die Ohnmacht der Sprache.

Zur Arbeitsweise:

Lediglich der erzählerische Rahmen, die Grundsituation war vorgegeben, alles Weitere ist vollständig improvisiert und an einem Drehtag im Studio der Filmakademie Wien entstanden.

DarstellerInnen: Yana Eresina, Achmed Abdel-Salam
Kamera: Anna Hawliczek
Ton: Thead Schifferdecker
Produktion: Dominik Brauweiler

FREIGÄNGER

Julia Plach

2013, Kurzfilm
12 min./16mm
Filmakademie Wien
Buch und Regie

Jan (41) ist Fußfesselträger. Etwas mehr als sechs Monate hat er im Gefängnis verbracht. Den Rest seiner Haftstrafe darf er im elektronisch überwachten Hausarrest verbringen. Früher war er Lehrer, heute arbeitet Jan in einer Kfz-Werkstatt.  Eines Tages trifft er auf Ina (16), die mit ihrer überarbeiteten Mutter im selben Haus wohnt.

DarstellerInnen: Johannes Zeiler, Julia Plach
Kamera: Mathias Seebacher
Schnitt: Melanie Ratz
Ton: Michael Zachhuber
Produktion: Nikolai Gemel

Förderungen: MA 7 Wien Kultur, isa science, Cash for Culture

SCHLEUDERN

Margot Binder, Elias Kollarits

2011, Kurzfilm
11 min./16mm/Filmakademie Wien
Buch und Regie

Eine Frau und ihr kleiner Sohn flüchten sich nachts in einen Waschsalon. Ein blutverschmiertes Shirt muss gewaschen werden. Während die Mutter damit beschäftigt ist, ihre Angst unter Kontrolle zu bringen, kommt der Junge mit einem Mann ins Gespräch. Doch auch der kann dem Kind die Frage, die es schon seiner Mutter gestellt hatte, nicht beantworten: „Wie ist das, wenn man tot ist?“

DarstellerInnen: Margot Binder, Elias Kollarits, Massud Rahnama
Kamera: Mathias Seebacher
Ton: Anna Hawliczek, Jessica Lind
Produktion: Lena Weiss

MIKE’S WERKSTATT

Mike Wanzenböck

2011, Kurzdoku
8 min./16mm
Filmakademie Wien
Konzept, Regie und Schnitt

Die Werkstatt soll Menschen verzaubern. Und Menschen sollen die Werkstatt verzaubern. So soll es sein.
– Mike Wanzenböck

Darsteller: Mike Wanzenböck
Kamera: Nikolai Gemel
Ton: Matthias Writze

Morgengrauen

Ulli Abdel-Salam

2011, Kurzfilm
3:41 min./HD
Filmakademie Wien
Konzept, Regie und Schnitt

DarstellerInnen: Ulli Abdel-Salam, Momo Ghanim
Kamera: Alexey Hartlieb-Shea

Eine junge Frau flieht vor ihrem gewalttätigen Lebensgefährten. Doch davonlaufen reicht nicht mehr.